Hochschul- und Forschungsgelände Garching

    Zentrale Mitte  Neue U-Bahnzugänge





    1956/57 entstand 16 Kilometer nördlich des Stadtzentrum Münchens der erste deutsche Forschungs- und Versuchsreaktor für Atomenergie der Technischen Universität München. Das Bauwerk mit seiner charakteristischen Paraboloidform kennzeichnet noch heute die Landschaft im Norden Münchens.

    Zahlreiche Institute der Technischen Universität München, der Ludwig-Maximilians-Universität und der Max-Planck-Gesellschaft siedelten sich inzwischen auf dem Gelände an.


    ● Lageplan Hochschulcampus Garching (mehr ...)

    ● Neubau Katalyseforschung (mehr...)

    ● Sanierung des Institutes für Radiochemie (RCM) (mehr...)

    ● Neubau Nanotechnologie (mehr...)

    ● Neubau Interimshörsäle (mehr...)

    ● Neubau Laserforschung LEX (Seite in Bearbeitung)

    ● Weisse Biotechnologie (mehr...)

    ● Neubau Meteorologischer Meßturm (Seite in Bearbeitung)

    ● Neubau Mensa (mehr...)