Neubau einer zentralen Sterilgutversorgungsabteilung

Bauzeit: 2011-2013
Nutzfläche NF 1-7: 1.470 m²

Mit dem Neubau ZSVA im Klinikum rechts der Isar werden eine Neuorganisation der Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung und notwendige Anpassungen an die aktuellen hygienischen Anforderungen realisiert. Durch die Neuplanung entsteht eine kompakte Zentrale Sterilisationsabteilung mit Anbindung an das unterirdische Erschließungssystem des Klinikums.
Der zweigeschossige Neubau fügt sich an der Baugrenze entlang der Trogerstraße zwischen Laborgebäude 514 und Strahlentherapie 557 ein.


Bauherr und Projektleitung: Freistaat Bayern, Staatliches Bauamt München 2
Architekten: Brechensbauer, Weinhart + Partner, München
Elektroplanung: Müller & Bleher, München
HLS: Planunion, München
Medizintechnik: Planungsgruppe M+M, Böblingen
Landschaftsarchitekten: Landschaftsplanung Färber, Irschenhausen