Deutsches Herzzentrum München - Pflegestation



Lageplan

Bauherr
Freistaat Bayern, Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Nutzer
Deutsches Herzzentrum München

Projektleitung
Staatliches Bauamt München 2
Liegenschaftsabteilung H3.2

Architekt
Entwurf: Schuster Pechtold Schmidt Architekten
Bauleitung: Architekturbüro Schilcher

Nutzfläche: 788 m2
Bauzeit: 10/2013 - 03/2014


Schuster Pechtold Schmidt Architekten


Bettenzimmer

Das Deutsche Herzzentrum München hat seinen Klinikbereich Herz- und Gefäßchirurgie um eine interdisziplinäre Pflegestation erweitert. Dazu wurde ein eingeschossiger Bereich des Hauptgebäudes um eine Etage aufgestockt. Die Fassade passt sich optisch an den Bestand an.
In der Pflegestation sind Bettenzimmer mit Pflegestützpunkt, Arzt- und Untersuchungszimmer sowie die erforderlichen Nebenräume untergebracht.

Da die Maßnahme im Bestand bei laufendem Betrieb durchgeführt werden sollte, entschied man sich für eine Ausführung in Modulbauweise.



Durch den hohen Vorfertigungsgrad reduzierte sich die Bauzeit vor Ort, und die Beeinträchtigung des Klinikbetriebs konnte minimiert werden.
Während vor Ort die vorbereitenden Arbeiten im Bestand erfolgten, wurden die Raummodule werksseitig erstellt. Die 29 Module wurden nachts als Sondertransporte angeliefert und von einem Autokran auf eine Stahlunterkonstruktion, die auf das Bestandsgebäude aufgebracht worden ist, aufgesetzt. Nach dem Verbinden der Module erfolgte sie Fertigstellung des Innenausbaus.
Die Bauzeit inklusive der vorbereitenden Maßnahmen betrug 6 Monate.

Fotos: Manfred Schilcher